comTeach-CAMPUS bei Facebook comTeach-CAMPUS bei Xing comTeach-CAMPUS bei Youtube comTeach-CAMPUS bei Linkedin comTeach-CAMPUS bei Instagram
comTeam Systemhaus GmbH | Mündelheimer Weg 40 | 40472 Düsseldorf | Mail: kontakt@campus-comteach.de | Telefon +49 (0)211 4156-6414

AZ-800 | Administering Windows Server Hybrid Core Infrastructure

Dieses Seminar ist bereits abgelaufen.
Ziel

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer, wie man die wichtigsten Windows-Server-Arbeitslasten und -Dienste mithilfe von On-premises-, hybriden und Cloudtechnologien verwaltet sowie On-premises- und hybride Lösungen wie Identität, Compute, Networking und Speicher in einer hybriden Windows-Server-Umgebung implementiert und verwaltet.

Das Seminar kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als Windows Server Hybrid Administrator genutzt werden.

Inhalt

  • Identitätsdienste in Windows Server
    • Einführung in Active Directory Domain Services (AD DS)
    • Verwaltung von AD-DS-Domänencontrollern und FSMO-Rollen
    • Azure Active Directory und Integration von Azure AD mit AD DS
    • Implementierung von Gruppenrichtlinienobjekten (GPOs)
    • Verwaltung erweiterter AD-DS-Features
  • Implementierung von Identität in hybriden Szenarien
    • Integration einer On-premises-Active-Directory-Domain-Services(AD DS)-Umgebung in Azure
    • Installation und Konfiguration der Verzeichnisdienstsynchronisation mit Azure AD Connect
    • Implementierung und Konfiguration von Azure AD DS
    • Implementierung von nahtlosem Single Sign-on (SSO)
    • Implementierung und Konfiguration von Azure AD DS
    • Installation eines neuen AD DS Forest auf einem Azure VNet
  • Windows-Server-Administration
    • Privileged Access Workstation (PAW) und Just Enough Administration (JEA)
    • Windows-Server-Administrationstools wie Windows Admin Center, Server Manager und PowerShell
    • Konfigurationsprozess nach der Installation und verfügbare Tools wie sconfig und Desired State Configuration (DSC)
  • Erleichterung der hybriden Verwaltung
    • Fernadministration und -verwaltung von virtuellen Windows-Server-IaaS-Maschinen
    • Verwaltung hybrider Arbeitslasten mit Azure Arc
  • Hyper-V-Virtualisierung in Windows Server
    • Konfiguration und Verwaltung von Hyper-V
    • Konfiguration und Verwaltung von virtuellen Hyper-V-Maschinen
    • Absicherung von Hyper-V-Arbeitslasten mithilfe von Host Guradian Service und shielded VMs
    • Betreiben von Containern auf Windows Server
    • Orchestrierung von Containern mithilfe von Kubernetes
  • Bereitstellung und Konfiguration von Azure-VMs
    • Erstellen einer VM aus dem Azure-Portal und aus der Azure CLI
    • Bereitstellung von Azure-VMs mithilfe von Vorlagen
    • Automatisiserung der Konfiguration von Windows-Server-IaaS-VMs
    • Verwenden von DSC-Erweiterungen, um Server, die nicht der Compliance entsprechen, zu entdecken und zu beseitigen
    • Erstellen neuer VMs aus generalisierten Images
    • Verwenden von Azure-Image-Builder-Vorlagen, um Images in Azure zu erstellen und zu verwalten
  • Netzwerkinfrastrukturdienste in Windows Server
    • Bereitstellung und Verwaltung von DHCP
    • Implementierung von Windows Server DNS
    • Implementierung der IP-Adressverwaltung
    • Implementierung des Fernzugriffs
  • Implementierung einer hybriden Networkinginfrastruktur
    • Implementierung einer hybriden Netzwerkinfrastruktur
    • Implementierung von DNS für Windows-Server-IaaS-VMs
    • Verwaltung von virtuellen Azure-Netzwerken (VNets)
    • Implementierung von IP-Adressierung und Routing für Windows-Server-IaaS-VMs
  • Dateiserver und Speicherverwaltung in Windows Server
    • Verwaltung von Windows-Server-Dateiservern
    • Implementierung von Storage Spaces und Storage Spaces Direct
    • Implementierung der Datendeduplizierung
    • Implementierung von Windows-Server-iSCSI
    • Implementierung von Windows Server Storage Replica
  • Implementierung einer hybriden Dateiserverinfrastruktur
    • Konfiguration von Azure-Dateidiensten
    • Konfiguration der Konnektivität zu Azure-Dateidiensten
    • Implementierung von Azure File Sync
    • Verwaltung von Cloud Tiering
    • Migration von DFSR auf Azure File Sync

Zielgruppe

Windows-Server-Administratoren

Voraussetzungen

  • Erfahrung mit der Verwaltung des Windows-Server-Betriebssystems und von Windows-Server-Arbeitslasten in On-premises-Szenarien, einschließlich AD DS, DNS, DFS, Hyper-V sowie Datei- und Speicherdienste
  • Erfahrung mit wichtigen Networkingtechnologien wie IP-Adressierung, Namensauflösung und Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP)
  • Erfahrung mit der Arbeit mit Microsoft Hyper-V und grundlegenden Servervirtualisierungskonzepten
  • Erste Erfahrungen mit Implementierung und Verwaltung von IaaS-Diensten in Microsoft Azure Grundkenntnisse über Azure Active Directory
  • Praktische Erfahrung mit Windows-Clientbetriebssystemen wie Windows 10 oder Windows 11
  • Erste Erfahrungen mit Windows PowerShell

Sonstiges

  • Leistungen die bereits im Seminarpreis enthalten sind:
    • Trainingsumgebung
    • Schulungsunterlagen

Plätze frei Plätze limitiert leider ausgebucht *Partnerpreis pro Person

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet werden und helfen, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite erklärst du dich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden.

Essenziell
Technisch
Analyse
Marketing